Das neue Album "SCHWARZODERWEISS" erscheint am 07. Oktober

Das neue Album erscheint in Österreich, Deutschland und der Schweiz zeitgleich am 07. Oktober 2016. Die Vorab-Single wird bereits ab 12. August 2016 erhältlich sein.

Eine 36 Jahre lange Karriere als Sänger und Liedschreiber, unzählige Live-Auftritte, 17 Studioalben mit beinahe 250 Songs, in Österreich acht Nummer-Eins-Alben in Folge – was soll man da auf einer neuen Platte schon noch Neues zu sagen haben? Vor allem, wenn das Album davor, das 16., den Titel „Besser wird’s nicht“ trug?

„Na, hör’s dir halt an“, fordert Rainhard Fendrich auf. Selbstbewusst ist er. Und das kann er auch sein. SCHWARZODERWEISS heißt die von ihm selbst produzierte Sammlung mit 14 neuen Fendrich-Liedern, die am 7. Oktober bei BMG erscheinen wird. Natürlich hat Fendrich die Songs und Texte geschrieben. Er hält alle künstlerischen Fäden in der Hand. „Eigensinnig, ich weiß“, sagt er. „Andere Sänger arbeiten beim Songwriting mit großen Teams zusammen, doch das ist nichts für mich. Ich sehe mich eher wie ein Maler, dem kann ja bei seinen Werken auch niemand helfen.“ Wer das neue Album hört, spürt sofort, wie sehr sich Rainhard Fendrich auch im 36. Jahr seiner Karriere für Klänge und Lieder begeistern kann.

Und zu sagen hat er eine Menge. Vielleicht sogar mehr denn ja, denn „SCHWARZODERWEISS“ ist ein enorm tiefsinniges und musikalisch anspruchsvolles Werk geworden. Der Sänger und Liedschreiber beweist auf dem Album nicht nur sein Gespür fürs Songwriting, sondern zeigt eindrucksvoll Haltung. „Ich bin ein Künstler“, sagt er, „für mich ist jedes Lied eine Art Reflexion auf das, was ich beobachte und erlebe. Die Zeit, in der wir leben, gibt mir die Themen vor. Und diese Zeit ist nun einmal alles andere als rosig.“

Natürlich wird der geborene Performer Rainhard Fendrich – seine Zweitkarriere als Moderator (u.a. von der Flirtshow „Herzblatt“) und Schauspieler kommt ja nicht von ungefähr – mit den neuen Songs auf Tour gehen. Im Februar 2017 geht’s los. Mit dabei hat er selbstverständlich auch die alten Favoriten, die unsterblichen Partyhits wie „Macho, Macho“ oder „Es lebe der Sport“, die großen Balladen wie „I Am From Austria“ oder „Weus'd a Herz hast wia a Bergwerk“. „Da ist ganz schön was zusammengekommen in den vergangenen 36 Jahren“, wundert sich der Sänger selbst über seinen umfangreichen Katalog. War denn alles gut? „Sicher nicht. Aber ich bereue nichts.“

Wenn Rainhard Fendrich heute eines genießt, dann, dass er sich eine Position erspielt hat, in der er sich den Luxus erlauben darf, völlig ohne Zwänge zu arbeiten. „Diese künstlerische Freiheit ist mir unglaublich wichtig“, sagt er. Die gute Nachricht für seine Fans: Er hat diese Freiheit genutzt – und mit „SCHWARZODERWEISS“ das vielleicht tiefgründigste und intensivste Album seiner Karriere aufgenommen.

Weitere Informationen zum neuen Album inkl. Vorbestellung.
Weitere Informationen zur neuen Single "SCHWARZODERWEISS" inkl. Video.

Foto: Ivo Kljuce