Himmel, Jesus, Maria

Nächstes LiedÜbersichtVorheriges Lied

One two three four
Der Egon, wie er früher war
Sehr galant und äußerst lieb
Doch weit entfernt vom Frauentyp
Five six seven eight
So schiach er is ,er is ned bled
Schreibt sich wie manch eitler Gimpel
Ein in einen Fitnesstempel
 
Nine ten eleven twelve
Man sagt ihm: Do it for yourself
Er sicht die Schmerzverzerrten Gesichter
Wie sie stemmen schwere G’wichter
 
Der Egon denkt sich: aber wo
Bin i schon do, fang i a o
Und greift sich in dem
Sinneswandel
Eine Zwanzigkilo – Hantel
 
Mit ihr trainiert er
Wie ein Gestörter
Und seine Freund frag’n
ihn: „Was hast du denn
davon?“
 
Die geile Lintschi schreit
Schon von weitem
Sichts ihm nackich am
Balkon
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
Du passt ja kaum durch die Tür
Wia da Silvester Stallone
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
Die Brust is wie ein Klavier
Das kommt vom Testosteron
 
Er ölt sich ein mit Biz Buin
Und is glei no amoi so schön
Die Frauenherzen schlagen
höher
Liegt er am Klappbett von Ikea
 
Die Lintschi nützt schon jedes Mittel
Sie brummt schon wie ein Trafohüttel
Die Männer würden füllen Hallen
Für die sie ließ die Hüllen fallen
 
Wie sie sich so aus
Ihrem Balkon beugt
Nicht nur ihr Haar, auch
ihre Lippen sind rot
Und kaum bekleidet
Ihr Silikon zeigt
Des is Jugendverbot
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
 
Warum kommst du ned zu mia
Da hätt’ ma beide was davon
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
Sie mein feuriger Stier
Gib mir dein Testosteron
 
Der Egon müht sich
Des is net witzig
Er fühlt sich heute leider
überhaupt net spritzig
 
Sie gibt net auf und fangt
von vorn a
Wias sie’s glernt aht in
ihr’n Porno
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
Wie kommt des, dass i nix
g’spia
Bitte fang endlich an
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
Da kommt ja gar nix von dir
Das is das Testosteron
 
Himmel, Jesus, Maria
Egon, Egon
Wie kommt des, dass i nix
g’spia
Bitte fang endlich an