Hoffnungslos

Nächstes LiedÜbersicht

(Text: Wolfgang Ambros)

I sich, du fiachst di vua mia,
i seu mi liaba o.
Du bist no z`jung,
du fiachst di vua an jedn.
Du bist a leiwaunda Hos,
oba mit uns zwa is hoffnungslos.

Du sichst dein Voda vua dia,
wia a mitn Finga droht und
du host permanent a schlechtes Gwissn.
Du bist a leiwaunda Hos,
oba mit uns zwa is hoffnungslos.

Du g`spiast das zwoa scho irgendwo,
es juckt di und du wüst scho wos erlebn.
Du huachst ma zua mit große Augn,
oba du bist so liab,
i kaun net nebn dia sitzn und nua redn.
Du bist al leiwaunda Hos,
oba mit uns zwa is hoffnungslos.

Daun greif i da in deine Hoa
und streichel deine Waungan,
du kraumpst di ei und sogst du muaßt jetzt geh.
Du bist a leiwaunda Hos,
oba mit uns zwa is hoffnungslos.
Du bist a leiwaunda Hos.