I bin net eifersüchtig

Nächstes LiedÜbersichtVorheriges Lied

Es war´ a zauberhafte Party mit an herrlichen Buffet, i hob mi köstlich amüsiert,
owa sche langsam wird´ i müd und möchte gern geh´. Da fällt mir auf, du bist seit Stunden im Gedränge mir entschwunden und weil ich dich nirgens seh´ geh´ ich küssend meine Runden durch die Hotvroule. Da tanzt mit dir auf der Terrasse ein betuchter Monachasse, wie ich diese Typen hasse. Dann sagt zu mir noch dieser Pfau mit seim französischem Assam: Sie haben eine wunderbare Frau.
 
Bitte versteh´ mi richtig, i bin net eifersüchtig, doch jeder kennt uns zwa, jetzt steh´ i vor die ander´n do. Du hast a jede Freiheit, dass aber is a Neuheit. Nicht, dass ich dir nicht meht vertrau´, doch du bist immerhin mei Frau.
 
Ich weiß genau, wie ich dich kenne machst du eine große Szene, weil ich mich mit der Blondine da scheniert hob, was dich stört. Ich gebe dir den Autoschlüssel, denn ich warte noch a bissl und auf den schnellsten Weg nach Hause bringst du endlich unser Schweigen und sagst offen ohne Zeugen. Sag´ bloß ich bin dir abgegangen, ich weiß mir nur mit Partyschlangen so wie du nichts anzufangen. Du warst wie immer hoch in Form und weit aus über deiner Norm, das dürfte als Erklärung duan.
 
Bitte versteh´ mi richtig, i bin net eifersüchtig, doch jeder kennt uns zwa, jetzt steh´ i vor die ander´n do. Du hast a jede Freiheit, dass aber is a Neuheit. Nicht, dass ich dir nicht meht vertrau´, doch ich bin immerhin dei Frau.
 
Sie is immerhin mei Frau…