Lass mi amoi no d´Sunn aufgeh´ segn

Nächstes LiedÜbersichtVorheriges Lied

(Text: Georg Danzer)

Madl hoid mi fest und hoid mi woam
hoid mi tiaf versteckt in deine oam
fria samma stundenlang so glegn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn

i waß ned, warum mi heit so gfriad
und warums so finster in mir wiad
ja, i glaub es kummt a schwera regn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn

jetzt wo ollas wachst und ollas bliad
daß ma im herzn drin ganz damisch wiad
wüll i mi ned in gruabn einelegn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn

i gib zua i hab fü föhla gmacht
i hab fü zu oft gwant und fü zu sötn glocht
owa laß mi do ned sterbn deswegn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn
laß mi amoi no dsunn aufgeh segn.