"Heizöl kaufen oder was zum Essen": Rainhard Fendrich über Kinderarmut

Seine neue Platte war schon fertig, doch Rainhard Fendrich entschied sich aus besten Gründen, die Veröffentlichung auf nächstes Jahr zu verschieben. Stattdessen gab er in Salzburg, Graz und Wien drei Benefizkonzerte und erstellte aus den Liveaufnahmen in Akustikbesetzung das Album "Für immer a Wiener" mit Hits, alten Raritäten und dem neuen "Die Liebe bleibt immer ein Kind".